Umweltschutz durch Nutzung von Biomasse-

Heizen mit Pellets - Brennstoff der Zukunft !

Am Ende des 21. Jahrhunderts wird die Energieversorgung der Menschheit auf erneuerbaren Energieträgern basieren. Die Biomassebrennstoffe werden dabei eine wichtige Rolle spielen.

Was sind Pellets ?

In einem speziellen Fertigungsverfahren werden die Späne in industriellen Anlagen unter hohem Druck verdichtet. Dadurch tritt Lignin aus, ein natürliches Bindemittel im Holz, das die Pellets glänzen lässt und Pellets ohne Bindemittel und Zusatzstoffe zusammenhält.

Holzpellets werden in Einzelöfen mit automatischer Befeuerung verwendet und garantieren eine umweltfreundlich, optimale Wärmenutzung und saubere Verbrennung.

Vorteile einer Pelletsheizung:

Sehr hoher Bedienungskomfort, Leerung der Aschebox einmal pro Heizsaison (bis 20 kW), einheimischer und Krisensicherer Energieträger und somit Stabile Energiekosten.

KWB Easyfire mit einem Leistungsbereich von 10 30 kW

Finden Ihren Einsatz in Ein- und Mehrfamilienhaus. Die Nutzung der Pelletsanlagen vermindert die Belastung der Umwelt weil Holz ständig erneuerbar den Treibhauseffekt vermindert und somit CO2 neutral ist. KWB Pelletsanlagen erfüllen die strenge Luftreinehalteverorndung

Spartipp:

Bauen Sie doch Ihre neue Biomasseheizung selbst.

Kompetente und Montage begleitet vom Anfang bis zur Fertigmontage können Sie Kosten durch Eigenleistung sparen.

Zum Beispiel:
Einbringen des Pelletskesel in den Keller
Erstellen des Pelletslager

Durch Hochwertige Produkte erreichen wir das individuell passende System, kompetent und genau abgestimmt auf Ihre Anforderungen sowie Ihre persönlichen Ansprüche.

Biomasse ist kostengünstig weil sich die Anschaffung schnell amortisiert. Förderungen machen die umweltfreundliche Heizvariante noch kostengünstiger.